KEYNOTE Wolf Lotter 2024

Hintergrund

Wissensarbeit ist für unseren Wohlstand verantwortlich, aber in Deutschland wird sie von einer industriellen Kultur ignoriert. Das ist die wichtigste Ursache unserer Krisen - sowohl wirtschaftloch als auch in unserer kulturellen Identität.

Dass Rückwärtsgewandtes soviel Strahlkraft hat, liegt am Industriefetisch unserer Kultur. Laut Statista sind bereits 47,2 Millionen Beschäftigte in Deutschland Wissensarbeitende. Aber wer weiß das schon? Die Industriebeschäftigten sind mit 20 Prozent der Liebling der Politik. Bauern demonstrieren und finden überall Gehör. Aber Wissensarbeitende müssen als Aussenseiter leben - obwohl sie deutlich mehr erwirtschaften als andere Bereiche und den Wohlstand von Gegenwart und Zukunft bilden. Was sie brauchen und wie inkompatibel das zum Management und zur Organisation, der Arbeitskultur und der politischen Realverfassung ist, ist der erste Teil von Wolfs Keynote. 

Danach spricht er über den Wert der Einzigartigkeit und den Fluch des Nachmachens, des Kopierens in genau dieser Wissensökonomie. Wir klauen in sozialen Netzwerken, von Autoren, Wissensarbeitenden aller Art und kaufen Fakeprodukte. Warum wir wieder Echt werden müssen und das Einzigartige die wichtigste Ware der Welt ist.

Event

Wann

10. April 2024    
14:00 - 15:00 Uhr

Keynote

Person